DIE STREIT-HELFER

ius est ars boni et aequi

Telefon

+49 (0) 69 – 66 40 88 – 0

Salger-Rechtsanwaelte_Dr-Stephan-Dittl_mit-Salger-Logo

Rechtsanwalt Dr. Stephan Dittl,
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Partner

SALGER-Partner Dr. Dittl ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und umfangreich prozessual tätig, insbesondere in den Bereichen Wettbewerbs-, Marken-, Vertriebs- und Sportrecht.

Tätigkeitsgebiete:

Gewerblicher Rechtsschutz
Urheberrecht
Wettbewerbsrecht
Markenrecht
Medienrecht
Sportrecht
Beratung von Rundfunk- und Presseunternehmen
Handelsrecht
Vertriebs- und Vertragsrecht
Gesellschaftsrecht
Allgemeines Zivilrecht

Berufserfahrung:

Seit 2009 Partner bei SALGER Rechtsanwälte
Seit 2008 Rechtsanwalt bei SALGER Rechtsanwälte
2001 – 2008 Rechtsanwalt bei Büsing, Müffelmann & Theye in Frankfurt am Main
2001 Anwaltszulassung in Deutschland

Ausbildung:

Promotion an der Universität Gießen mit Unentgeltlicher Kurzberichterstattung über Sportveranstaltungen im Fernsehen aus zivil-, verfassungs- und europarechtlicher Sicht als Dissertationsthema

Referendariat am Landgericht Frankfurt am Main und in London
Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Gießen

Fremdsprachen:

Englisch

Zusatzexpertise:

Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)
Mitglied des Förderkreises des Instituts für Urheber- und Medienrecht
Mitglied des Deutschen AnwaltVereins (DAV) und der Arbeitsgemeinschaften Geistiges Eigentum & Medien (AGEM) und Sportrecht
Mitglied der Association Littéraire et Artistique Internationale (ALAI Deutschland)
Mitglied der International Association of Young Lawyers (AIJA; dabei: IP/TMT Intellectual Property, Technology, Media, and Telecommunications Law Commission; IBLC International Business Law including Sports Law Commission; Distribution Law Commission  – Herausgeber Commission Newsletter; Mitglied des Executive Committee; Regional Representative Rhein-Main)
Mitglied der Juristischen Studiengesellschaft Gießen e.V.
Lehrbeauftragter für Sportrecht / Eventrecht, EC Europa Campus, Frankfurt

Publikationen (Auswahl):

Internationales Urheberrecht, in: Bisges (Hrsg.), Handbuch Urheberrecht, Erich Schmidt Verlag, 2016
Marken im Internet, in: Regier/Schunk/Könecke (Hrsg.), Marken und Medien, SpringerGabler, 2015
Unentgeltliche Kurzberichterstattung über Sportveranstaltungen im Fernsehen aus zivil-, verfassungs- und europarechtlicher Sicht, UFITA-Schriftenreihe, Nomos Verlag, 2013 – Rezension von Jan F. Orth, SpuRt 2016, 136, und in seinem Blog)
European Court of Justice rules on free access to short news reports, in AIJA IP/TMT Law Commission Newsletter No. 1 – Summer 2012, p. 8
Rezension zu: Hillig, Europäisches und Internationales Urheberrecht, in: Mitteilungen der deutschen Patentanwälte, 2007, 46
Die Umsetzung der Free-TV-Schutzliste der TV-Richtlinie in den EU-Mitgliedstaaten, AfP 2001, 98
Zur Frage der Verfassungsmäßigkeit des neuen Hessischen Kommunalwahlgesetzes, VR 2001, 121